Investments

Investmentprodukte

Investmentprodukte sind verschiedene Anlageklassen, wie Aktien, ETFs, Immobilen usw. Meine persönliche Anlagestrategie ist in verschiedene Investmentprodukte, die ich auch als Säulen oder Pfeiler bezeichne, aufgeteilt. Je nach Marktgegebenheiten und sich ändernden Situationen auf der Welt passe ich die Pfeiler stetig an.

Wichtig ist mir hierbei, dass die verschiedenen Ansätze unabhängig voneinander laufen, sodass ein Einbruch am Aktienmarkt nicht automatisch mein Gesamtportfolio zerstört. Es ist daher wichtig, dass beispielsweise der Immobilienteil weiterhin Rendite abwirft, während der Aktienteil gerade nicht profitabel ist und umgekehrt. Daher die Bezeichnung Pfeiler: Bricht einer weg, ist das Dach immernoch stabil.

Die Pfeiler sollten sich gegenseitig ergänzen und zu einer hohen Gesamt-Performance mit ausgewogenem Risikoprofil beitragen.

Die aktuell 7 Pfeiler meiner Investments, also meine Investmentprodukte, bestehen aus:

Durch einen Klick auf die Links erfährst du, um was es sich dabei jeweils handelt und wie ich konkret vorgehe und was die Vor-und Nachteile jeweils sind. Teilweise stelle ich dir auch konkrete Produkte und Fonds (ETFs) vor, wobei ich in dieser Hinsicht der Meinung bin, dass sich jeder Privatinvestor seine persönlich passenden Produkte selbst aussuchen sollte. Nicht jedes Produkt passt für jeden Investor, unter anderem wegen abweichender Risikoaffinität.

Mein Anlageziel

Grundsätzlich ist mein Hauptziel eine effiziente und langfristige Vermögensbildung mit dem Ziel einer möglichst höhen finanziellen Sicherheit, im Idealfall sogar der finanziellen Freiheit. Insgesamt soll eine hohe Rendite bei kalkulierbarem und aber dennoch offensivem Risiko dabei herauskommen.




Bislang verläuft die Strategie sehr erfolgreich. Wobei ich auch nicht ausschließen kann, dass einige Pfeiler zukünftig zusammengefasst werden oder ganz wegfallen, streng nach dem Motto „keep it small and simple„. Beispielsweise ist mein CFD-Pfeiler aktuell nicht in Benutzung weil mir persönlich die aktuelle Volatilität und Unberechenbarkeit des Marktes zu hoch ist für dieses hochspekulative Finanzprodukt.

Es handelt sich hier aber lediglich um meine Vorgehensweise, sie stellt keine Empfehlung oder Anlageberatung dar.

Wie sieht deine Vorgehensweise und dein Portfolio aus? Gerne kannst du deine Strategie in den Kommentaren mal vorstellen und zur Diskussion stellen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.