Tipps für ein glückliches Leben

Die Glücksforschung nennt 9 Tipps für ein glückliches Leben. Jeder Mensch möchte glücklich sein. Inzwischen füllt das Glück und die Suche danach ganze Bücher, Websites und Ratgeberkolumnen in Zeitschriften. Es herrscht mittlerweise Konsens darüber, wie Glück aussieht und wie es sich im alltäglichen Leben äußert. Auch sind erfolgreiche Menschen in der Regel glückliche Menschen, bzw. glückliche Menschen sind in der Regel erfolgreicher als notorische Pessimisten und depressive Jammerlappen.

Was aber nach wie vor umstritten ist, ist die Frage WAS den Menschen im Leben denn glücklich macht. Hierzu hat sich mittlerweile ein eigener Zweig der Wissenschaft etabliert, nämlich die Glücksforschung.

Lässt sich Glück messen?

Die Glücksforschung stellt Forschungen an, wie man Glück messen kann und das eigene Glück im Leben steigert. Zudem sucht sie Erklärungen dafür, wieso manchen Menschen alles in den Schoß zu fallen scheint, während sich andere Menschen anstrengen und trotzdem nichts auf die Reihe kriegen.




Dabei ist eines klar: Ein Patentrezept für Glück gibt es in der Forschung bislang nicht. Was für den einen Glück bedeutet, muss dies noch lange nicht für den anderen gleichsam bedeuten.

Interessant ist aber, dass manche Forscher mittlerweile davon ausgehen, dass der Mensch es zu 40 Prozent selbst in der Hand hat, ob er ein glückliches Leben führt oder nicht. Der Rest teilt sich auf in genetische Veranlagung und äußere Umstände und Faktoren. Also schluss mit Ausflüchten und selbst das Leben in bessere Bahnen lenken.

9 Tipps für ein glückliches Leben

Bei der Untersuchung von glücklichen Menschen gab es aber Eigenschaften und Verhaltensweisen, die sich wie ein roter Faden durch die Leben aller dieser glücklichen Menschen zogen. Diese Faktoren könnte man als Richtlinien für ein glückliches und erfülltes Leben betrachten. Im einzelnen sind dies:

1. Beziehungen zu anderen Menschen (Freunde/Familie/Partner) pflegen

2. Zeit ist wichtiger als Geld (Menschen mit mehr Freizeit gelten als glücklicher und ausgeglichener)

3.…dennoch ist ausreichend Geld essentiell für ein glückliches Leben, da viele Sorgen verschwinden, die das Glücksgefühl schmälern könnten

4. Die schönen Dinge bewusst wahrnehmen (auch mal in der Natur deren Schönheit und Ruhe genießen)

5. Gebt anderen auch etwas von euch zurück (kümmert euch um Menschen in eurer Freizeit, z.B. über ein Ehrenamt)

Die Sache mit dem Sport…

6. Regelmäßiger Sport steigert nachweislich das Glücksgefühl durch die Ausschüttung entsprechender Endorphine. Zudem hilft er, den psychischen Stresslevel zu senken

7. Konsumiert Erfahrungen: Gebt euer Geld lieber für einen Opernbesuch oder Fallschirmspringen aus, als für Kleidung oder sonstige einfache Konsumartikel. Konsumartikel können kaputtgehen oder an Wert verlieren (schlechtes Investment), Erfahrungen bleiben euch ewig in Erinnerung

8. Lebt im Hier und Jetzt, z.B. durch Meditieren. Was in der Vergangenheit war, ist bedeutungslos, genauso wie was in 15 Jahren sein könnte oder auch nicht. Im Hier und Jetzt zu leben ist eine Kunst, die leider nur von den allerwenigsten Menschen der modernen Zeit beherrscht wird.

9. Verbringt Zeit mit (positiven) Freunden: Glück kann anstecken. Und wenn ihr euch mit glücklichen und erfolgreichen Menschen umgebt, strahlt dies auch auf euer Leben aus. Wenn ihr euch hingegen mit negativen Menschen und „Energievampiren“ umgebt, mindert das auf Dauer euer eigenes Glücklichsempfinden

Wie immer gilt, dass die Punkte nicht pauschal auf jeden Menschen zutreffen können. Dennoch sind es doch ganz gute Anreize, mal sein eigenes Leben von einer übergeordneten Perspektive zu betrachten. Meint ihr nicht auch?!




Erstaunlich ist auch die Schnittmenge der Tipps mit dem Konzept der finanziellen Freiheit. Sei es die Selbstverantwortung für das eigene Leben, die Wichtigkeit von Zeit (nicht mehr im Job Zeit gegen Geld tauschen…) oder das Umgeben mit positiven Menschen. Letztendlich bildet sich ein Schema heraus, welches wieder einmal klarstellt:

Wer finanziell frei ist, hat gleichzeitig in der Regel auch ein glückliches Leben.

 

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.